Reiseangebote
Unternehmen
Kontakt






Busbetrieb Ludwig

Seit über 70 Jahren beschäftigt sich unser Familienunternehmen mit der Beförderung von Fahrgästen.

Es begann im Jahre 1926 als im Radio-, Lampen- und Spielzeugladen von Emil und Hulda Ludwig in Schlotheim in der Oststraße ein Taxibetrieb eröffnet wurde.
Die Autos mit denen die Kunden gefahren wurden waren vom Typ Adler, Lincoln später VW und Wartburg.  

Ab 1934 kamen 2 Opel - Busse hinzu die mit "Schlotheimer - Funk 1" und "Schlotheimer -Funk 2" bezeichnet wurden. Es folgten noch andere Busse wie Ford, Borgward oder Büssing.  

Hulda und Emil Ludwig hatten einen Sohn Werner und eine Tochter Ursula.
Der Sohn Werner Ludwig übernahm 1965 in der zweiten Generation den Omnibusbetrieb Ludwig. Er befuhr die Linienstrecken  und seine Reisegesellschaften mit Büssingbussen, Robur, H6-Ifa Bussen, später Ikarus und Fleischer. 

Zum Fahrschein lösen gab es damals noch keine Technik. Es wurden von Frau Waltraud Ludwig, wie auch schon vorher von Hulda Ludwig, die Abreißscheine im Bus verkauft und nebenbei so manches Schwätzchen mit den Kunden gemacht.

Nach der Wende kam 1990 der erste Reisebus von Neoplan in das Geschäft der Firma Ludwig.  

1991 brach die Zeit der dritten Generation im Unternehmen an, Siegfried Ludwig, der einzige Sohn von Waltraud und Werner Ludwig übernahm die Geschäfte.

Der Fuhrpark bekam nun so nach und nach ein ganz anderes Gesicht mit Mercedes- und Setrabussen. Da der Platz für die Busse nicht mehr ausreichte, mußte der Betriebshof mit dem Büro vergrößert werden und befindet sich seit 1993 in Schlotheim in der Krautgasse.  

Der Komfort für die Fahrgäste im Linien-, Schüler- und Reiseverkehr und auch für die Fahrer wurde wesentlich verbessert. 

Aber nicht nur die reine Beförderung liegt uns am Herzen, vielmehr möchten wir unsere Kunden aus dem Alltag entführen und gemeinsam mit ihnen die schönsten Orte und Landstriche unserer Region erkunden.